Wer bezahlt die Rechnung beim ersten Date ? - Allein sein war gestern

Date-Help. Allein sein war gestern, starte noch heute

Manfred Christian, Wahl-Münchner und Dating-Experte!

  • Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Tags
    Tags Zeigt eine Liste von Tags die im Beitrag verwendet wurden.
  • Archiv
    Archiv Liste von früher erstellten Beiträgen.
  • Login
    Login Anmeldeformular
31
Jan

Wer bezahlt die Rechnung beim ersten Date ?

Veröffentlicht von am in Dating-Tipps!
  • Schriftgröße: Größer Kleiner
  • Aufrufe: 3073
  • Drucken
Wer bezahlt beim ersten Date ?

Über diese Frage wird viel diskutiert, es gibt viele Argumente und wohl auch viele Antworten. Ich lege hier mal meine Meinung dar, ich bin gespannt was Ihr dazu sagt!

Männer – auch Frauen – sollten sich schon vor einem Date darüber Gedanken machen, wie es am Ende mit der Rechnung „ausgeht“.  Das ist wirklich ein heikles Thema, denn einerseits wollen die Frauen emanzipiert sein,  auf der anderen Seite wollen Sie, dass der Mann die Rechnung übernimmt. Sie stecken also in einem Dilemma. Auch wenn eine Frau nach ihrem Geldbeutel in der Tasche greift, würde sie sich freuen, eingeladen zu werden - insgeheim hofft sie sogar darauf, besonders, wenn ihr der Mann gefällt. Aus meinen vielen Dates habe ich gelernt, dass es sich hier seitens der Frau wirklich nur um eine Geste der Höflichkeit und sogar des Tests handelt.

Was ist nun richtig ?

Wenn wir ein paar Generationen zurück blicken, so war – im klassischen Familienbild – der Mann der Ernährer, die Frau zu Hause – PUNKT. Wir nennen das eine klassische Rollenverteilung. Im Zuge der Emanzipation, durch die Frauen (fast) das gleiche verdienen wie Männer, es zunehmend Singlehaushalte gibt und sich kaum noch Frauen zu Hause am Herd wohlfühlen, is die Sache nun anders geworden.

Wirklich?

Nein, denn auch heute kann der Gesellschaftswandel nichts gegen das wohl genetisch programmierte Verhalten einer Frau ausrichten, tief im Inneren sucht eine Frau einen Mann, zu dem sie aufschauen kann, der durch ausreichendes Einkommen Sicherheit und Wohlbehagen liefert. Und genau dieser Mann kann und sollte auch die Rechnung begleichen.

Warum?

Auch – und gerade heute wollen Frauen das, was die anderen weiblichen Vorfahren bekommen haben, den Versorger und auch Beschützer. Das liegt in vielen tausend Jahren genetischer Programmierung. Es ist besser, gesünder, verspricht ein längeres und einfacheres Leben, einen Mann zu haben, der ausreichend Geld nach Hause bringt.

Fakt !

Es ist allgemein bekannt, dass gerade Männer vorzugsweise da investieren, wo auch das Herzblut fließt. Wenn es dann also die Dame des Herzens sein soll, so gibt es keinen Weg daran vorbei, die Zeche zu zahlen. Wenn sich Männer verlieben, geht das viel schneller als bei Frauen, dafür können sie dann aber auch härter fallen, die Schmerzen schneller verspüren, dann aber auch wieder schneller den Schaden reparieren und neuen Mut schöpfen. Bei Frauen dauert das alles etwas länger. Ich habe von Frauen gehört, die nach einer Beziehung erst mal zwei Jahre brauchen, um sich zu erholen und bereit für eine neue Liebe zu sein – das passiert bei einem Mann nicht.

Resumee:

@Frau: Wenn Du an dem Typen interessiert bist, so lass ihn bezahlen, wenn er Mr. Right ist, so zahlt er auf alle Fälle und lässt Dich nicht mal in der Tasche nach Deinem Portemonnaie suchen. Ist er es nicht, und er weiß es auch, dass Du es nicht bist, so biete einfach ein halbe/halbe an, so ist man schnell und unbürokratisch aus dem Schneider.

@Mann: Wenn Du an der Frau wirkliches Interesse hast,  dann wird die Rechnung beglichen und Ende der Diskussion. Wenn es die Richtige ist, wirst Du noch nicht einmal darüber nachdenken. Die Frau weiß dann, dass Du es ernst meinst und ihr Sicherheit und Geborgenheit schenken willst und kannst. So kann sie sich viel leichter und schneller auf Dich einlassen. Ist sie dagegen nicht die Richtige, so warte nicht, sondern sag beim Erhalt der Rechnung einfach: “halbe-halbe“, direkt, bestimmt und selbstsicher. Dann mach Dir keine Gedanken und hab auch kein schlechtes Gewissen, denn Du wirst sie ja eh nie wieder sehen.

 

Danke fürs Lesen


Dirk

blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis

 

Blogverzeichnis
Bewerte diesen Beitrag:
16
  • Date-Help Moderator
    Date-Help Moderator Samstag, 31 Januar 2015

    Oh, ich Frauenversteher

    Danke Birgit, für dein Feedback. Ich finde, ein neues, auf Gleichberechtigung aufgebautes Frauen/Männer-Verständnis wirklich gut, immer mit einer Prise einer konservativen Haltung. Dazu gehört es, die Türe aufzumachen, aufzuhalten oder den Stuhl am Tisch anzubieten. Mich kostet es ein müdes Lächeln und Frauen, egal ob die eigene oder "Fremde"..:) und man erhält die 100% Aufmerksamkeit der Frau, ein Lächeln und mehr zurück. Das ist alles ein "Spiel" - wir müssen dabei nicht nur die Regeln kennen, sondern auch anwenden!
    In diesem Sinne, Männer, lasst uns die Frauen ehren, aber bitte nicht versuchen sie zu verstehen :-)

  • Birgit
    Birgit Samstag, 31 Januar 2015

    Es gibt sie doch noch....

    ...die Männer, die nicht von Frosch auf Prinz geküsst werden müssen. Sondern sich wertschätzend gegenüber ihrer Wunschangebeteten verhalten.Ich bin der Meinung, dass für sich selbstverantwortliche Frauen viel anziehender wirken, als alle Emanzen ;-) . Ist es nicht schön, wenn frau sich mit Aufmerksamkeit, Zuhören und Komplimenten revanchieren kann!?
    Lieber Dirk, Deine Einstellung gefällt mir :-)

  • Dana
    Dana Samstag, 31 Januar 2015

    Schön, dass endlich mal jemand dieses heikle Thema anspricht, da es auch hier sehr viele falsche Erwartungen und Unsicherheiten auf beiden Seiten gibt.

    Liebe Herren der Schöpfung, ich werde Euch mal offen sagen, wie Frauen in dieser Hinsicht wirklich ticken. JEDE und ich meine wirklich jede Frau, die sich zu einem Mann hingezogen fühlt, wird sich geschmeichelt fühlen und freuen, wenn Ihr die Rechnung übernehmt, weil Ihr ihr damit zeigt, dass Ihr für sie sorgen wollt. Und die Frau, der Ihr sympatisch seid, wird dies auch annehmen können, ohne sich unemanzipiert oder in ihrer Ehre verletzt zu fühlen. Denn in einer Partnerschaft und eben gerade in einer auf Augenhöhe (auch in einer Freundschaft) sorgt man gegenseitig füreinander und kann dies auch annehmen, weil man eben keinen Schutzwall um sich aufgebaut hat und den anderen emotional an sich ran lässt.

    Liebe Damen der Schöpfung, wenn Ihr Euch nicht wohl dabei fühlt, dass er die Rechnung übernimmt, dann fragt Euch, warum Ihr dagegen eine Aversion verspürt, dass er Euer Ritter sein möchte. Ist er vielleicht doch nicht der Richtige? Glaubt mir, wenn es der Richtige ist, werdet Ihr noch nicht einmal darüber nachdenken. Damit vergebt Ihr Euch gar nichts! Lasst den Mann doch Kavalier sein, genießt es und kocht z.B. mal etwas für Ihn - da stehen Männer wirklich drauf - oder bringt ihm eine Kleinigkeit mit, was natürlich voraussetzt, dass Ihr genau zuhört. ALLE stehen auf Aufmerksamkeiten und Männer im Besonderen! Wobei das wichtigste daran schon im Wort steckt: aufmerksam sein heißt zeigen, dass der andere einem wichtig ist und glaubt mir, damit wickelt Ihr ihn mit Kleinigkeiten um den Finger. Oder, wie hat es mein Dad immer so schön gesagt: dann gehört er der Katz.

    Und, ganz wichtig! übertreibt es nicht mit dem, was Ihr bestellt, wenn Ihr Euch mit ihm dated. Ihr wollt ja auch nicht, dass er abgeschreckt wird, weil man sich dadurch als verwöhnte Tussi präsentieren würde, oder ihn in eine peinliche Situation bringen könnte. Ihr wollt ihn ja wieder sehen...

    So, und jetzt raus mit Euch, atmet tief durch, erkennt, wie gut es Euch geht und genießt Euer Leben, dass ist die beste Voraussetzung seinen Traumpartner finden zu können.

  • Annabelle
    Annabelle Samstag, 31 Januar 2015

    Ich lasse mich grundsätzlich nicht einladen. Da ich mein eigenes Geld verdiene, möchte ich auch nach einem Date kein schlechtes Gewissen haben ! Zudem gehe ich beim ersten Date immer nur etwas trinken, das schaffe ich auch noch alleine!
    Bussi, Ann

  • Bitte zuerst einloggen um kommentieren zu können
Go to top